Pferdepraxis Wallernhof

Ich lege besonderen Wert darauf, von „Komplementärmedizin“ zu sprechen anstelle von „Alternativmedizin“. Sie soll keine „Alternative“ darstellen, sondern viel mehr eine sinnvolle Ergänzung unserer westlichen Schulmedizin.

Philosophie der ganzheitlichen Pferdemedizin

„Ganzheitsmedizin“ befasst sich mit dem Patient als „Ganzes“. Symptome werden nicht isoliert betrachtet, sondern es wird der Ursache der Erkrankung auf den Grund gegangen und diese beseitigt. Ganzheitliche Medizin bedeutet für mich jedoch auch das „Ganze“  aus der uns zur Verfügung stehenden Medizin herauszuholen. Egal ob Schul- oder Komplementärmedizin, beide haben ihre Vorteile und am besten werden sie in Ergänzung zu einander eingesetzt.

Mein Anliegen ist es daher, diese ganzheitliche Sichtweise in die westliche Pferdemedizin und unseren Alltag mit den Pferden zu integrieren.

Durch mehrjährige Erfahrung als Tierärztin auf dem Gebiet der Pferdemedizin und IVAS-ausgebildete Tierakupunkteurin (Int. Gesellschaft für Tierakupunktur) liegt der Schwerpunkt meines ganzheitlichen Behandlungskonzeptes in der Kombination fundierter westlicher Schulmedizin und traditioneller chinesischer Veterinärmedizin (TCVM). Ergänzend setze ich auch andere komplementärmedizinische Therapieverfahren ein um eine optimale Behandlung und Gesunderhaltung Ihres Pferdes zu erzielen.